Chancen und Kompetenz für Marl!

Andres Schützendübel, Ihr Bürgermeisterkandidat 

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite

Lernen Sie mich kennen und kommen wir miteinander ins Gespräch. Gerne komme ich auch zu Ihnen – in den Verein, die Versammlung, die Thekenrunde oder wo Sie mehr über mich und meine Kandidatur erfahren möchten.


Liebe Besucher,

Ich freue mich, dass Sie Zeit gefunden haben meine Webseite zu besuchen. Auf diesen Seiten möchte ich mich Ihnen als Ihr Bürgermeisterkandidat der Freien Demokraten für Marl vorstellen. 

Marl hat eine bessere Politik verdient. Eine Politik, die die Potentiale unserer Stadt nutzt und Marl zu einer Stadt der Chancen für die Menschen macht die hier leben und arbeiten. Eine Politik, die unsere Stadt ideologiefrei mit Kompetenz so weiterentwickelt, dass hier in Marl Zukunft aktiv gestaltet werden kann. 

Auf zahlreiche Herausforderungen müssen auch hier vor Ort Antworten gefunden werden, damit Marl in Zukunft als eine Stadt der Chancen wahrgenommen wird. Hierfür müssen Politik und Verwaltung die Voraussetzungen schaffen. 

Die Folgen der Corona-Krise stellt die kommunalen Entscheidungsträger vor Herausforderungen, die wir derzeit nicht ansatzweise abschätzen können. Zukunft gestalten heißt in dieser Zeit, gestalten unter ungewissen, vermutlich denkbar ungünstigen Rahmenbedingungen. Zukunft verantwortungsvoll gestalten bedeutet, mit den vorhandenen Ressourcen so umzugehen, dass zukünftige Generationen nicht auf Schuldenbergen sitzen. Wenn wir heute auf Kosten künftiger Generationen leben, hinterlassen wir ihnen denkbar schlechte Startchancen und keine Gestaltungsmöglichkeiten mehr. 

Für die Freien Demokraten in Marl bedeutet dies, dass alle kommunalen Sonderprojekte noch einmal mehr, sowohl auf ihre finanzielle Machbarkeit, als auch auf ihre Sinnhaftigkeit, im Hinblick auf den Nutzen, für die Allgemeinheit überprüft werden. Damit unsere Stadt auch in Zukunft handlungsfähig bleibt!

Wir werden Marl in diesem Sinne verantwortungsvoll zu einer Stadt der Chancen weiterentwickeln und uns dabei konsequent an dem Notwendigen und Möglichen orientieren. 

In folgenden Bereichen benötigt Marl unbedingt ein Update, damit Marl zu einer Stadt der Chancen werden kann. 

Dafür bitte ich Sie um Ihre Unterstützung bei der Kommunalwahl am 13. September 2020

Ihr


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

29.05.2020

Arbeitsverweigerung oder kommunalpolitischer Eklat

Mit Verwunderung und großem Unverständnis haben die Fraktionsmitglieder von Bürgerunion und FDP auf die Absage aller Ausschusstermine im Vorfeld der nächsten Ratssitzung reagiert.
Die Kolleginnen und Kollegen der Fachausschüsse, aber auch die Öffentlichkeit, von den Beratungen über die aktuell anstehenden Themen auszuschließen, empfinden wir als eine unverschämte Provokation. Kommunale Selbstverwaltung und der Dialog scheint für die Fraktion der SPD nur dann wichtig, wenn alle tun was sie will.
Und dies auch noch jetzt mit den Corona bedingten Einschränkungen zu begründen ist frech.
Wie die letzte Ratssitzung gezeigt hat, ist es ohne Probleme möglich, eine den Vorgaben des Robert Koch Instituts folgende sichere Sitzung zu organisieren. Dies wurde auch seitens der Verwaltung mehrfach dargestellt. Deshalb war es eigentlich klar, dass die Ausschüsse nun stattfinden sollten. Zumal Videokonferenzen kein akzeptabler Ersatz sind, da die Öffentlichkeit hier außen vor bleibt und erst Recht keine verbindlichen Beschlüsse gefasst werden können.
Radentscheid, Mobilitätskonzept, Gründung von Stadtwerken – alles wichtige Themen, die in der nächsten Ratssitzung zur Entscheidung anstehen. Hier die Diskussion zu verweigern, ist schlicht nicht akzeptabel.
„Ein Schlag ins Gesicht aller Marler Bürger, die Corona hin oder her, ihren Dienst in Kitas und Schulen, bei Feuerwehr und Polizei, in den Verwaltungen aber und gerade auch in Pflege- und Krankenhausdiensten und an der Supermarktkasse tun“ so der Fraktionsvorsitzende Robert Heinze.
Unsere Fraktion fordert den Bürgermeister auf, die Ausschusssitzungen neu zu terminieren.
Es werden sich sicherlich genügend Rats- und Fraktionsmitglieder finden, die sich ihrer Verantwortung bewusst sind.



Zurück zur Übersicht






Hier können Sie mit mir ins Gespräch kommen:

Derzeit sind alle Termine bis auf Weiteres wegen der momentanen Situation abgesagt. 
Folgen Sie mir auf Facebook oder schreiben Sie mir, wenn Sie mit mir ins Gespräch kommen wollen!



 


"Das Wichtigste im Staat sind die Gemeinden – und das Wichtigste in den Gemeinden sind die Bürger!"

(Theodor Heuss (FDP), Bundespräsident von 1949 bis 1959)